Aktuelles

August 2019

29.08.2019

Die Verwaltung legt dem Ausschuss für Soziales, Wohnen und Gesundheit am 29. August weitere Details zur Gründung einer städtischen Wohnungsgesellschaft zum Beschluss vor. Die wohnungspolitische Sprecherin Astrid Leßmann (SPD), Arne Langniß (Bündnis 90/Die Grünen) und Ralf Meinke (FDP) begrüßen die überzeugende Vorlage...

28.08.2019

„Graffiti ist urbane Kunst für alle,“ erklären Moritz Koitka (SPD), Jessica Kordouni (Bündnis 90/Die Grünen) und Nasita Zare-Moayedi (FDP). „Verbote helfen uns nicht weiter und Graffiti sind, als Form zeitgenössischer Kunst, auch schützenswert.“

27.08.2019

Am 27. August entscheidet der Kulturausschuss über die Mittelvergabe aus dem Kieler Kulturfonds. Diesen Fonds mit einem Volumen von 200.000 Euro jährlich hat die Ratsversammlung auf Antrag der Kooperation im Dezember 2018 eingerichtet. Dazu erklären Moritz Koitka (SPD), Bettina Aust (Bündnis 90/Die Grünen) und Nasita Zare-Moayedi (FDP):

27.08.2019

In der Sitzung des Ausschusses für Soziales, Wohnen und Gesundheit wird der Sozialbericht 2019 der Landeshauptstadt Kiel vorgestellt. Dazu erklären die sozialpolitische Sprecherin Anna-Lena Walczak (SPD), Verena Heimann (Bündnis 90/Die Grünen) und Ralf Meinke (FDP):

 

23.08.2019

„Kiel ist nicht nur eine Stadt am Meer, das Meer ist auch Teil der Stadt und Kieler*innen. Tourismus, Segelsport, Werftindustrie und Meereswissenschaften prägen die Hafenstadt und ihre Bewohnerinnen,“ so Christina Schubert (SPD), Dirk Scheelje (Bündnis 90/Die Grünen) und Annkatrin Hübner (FDP). „Daher begrüßen wir, dass zum Tag der Deutschen Einheit ein Infinity Dome zur Meeresvisualisierung auf dem Gelände des GEOMAR errichtet wird.“

16.08.2019

Die Verwaltung hat den politischen Gremien am Freitag, 16. August 2019, die aktuellen Gutachten und Pläne für einen zukunftsfähigen öffentlichen Nahverkehr in Kiel vorgestellt. Für den verkehrspolitischen Sprecher Achim Heinrichs (SPD), Dirk Scheelje (Bündnis 90/Die Grüne) sowie Christina Musculus-Stahnke und Annkathrin Hübner (beide FDP) kündigt sich damit ein Riesenschritt für einen attraktiven Nahverkehr in Kiel an: „Die Maßnahmen, die das Gutachten vorschlägt, könnten entscheidend sein für die Verkehrswende in Kiel. Wir freuen uns auf die Diskussion mit allen Kieler*innen.“

13.08.2019

Die Kieler Rathauskooperation begrüßt den Antrag des Jungen Rates, dass dessen Sitzungen und Anträge zukünftig in das Informationssystem ALLRIS eingepflegt werden sollen. „Für Kinder und Jugendliche ist das Internet ein alltäglicher Bestandteil des Lebens. Deshalb sollten die Unterlagen und Anträge des Jungen Rates dort verfügbar sein, wo Kinder und Jugendliche diese suchen,“ so die jungenpolitischen Sprecher*innen Nesimi Temel (SPD), Christian Osbar (Bündnis 90/Die Grünen) und Ralf Meinke (FDP).