Aktuelles

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen der vergangenen Monate.

24.03.2017

Unterbeschäftigungsquote in Kiel am stärksten gestiegen und landesweit am höchsten

Durch eine Kleine Anfrage hat die FDP-Ratsfraktion die Entwicklung der Unterbeschäftigungsquote von September 2015 bis Februar 2017 in den kreisfreien Städten und dem Land Schleswig-Holstein abgefragt. Zu den Antworten erklärt FDP-Fraktionsvize Ralf Meinke:

Weiterlesen …

24.03.2017

Das Land braucht ein mittelstandsfreundlicheres Vergaberecht

Zu dem heute (24.03.) in den KN erschienenen Artikel „Handwerker meiden öffentliche Aufträge“ erklären FDP-Fraktionschefin Christina Musculus-Stahnke und Fraktionsvize Ralf Meinke:

Weiterlesen …

17.03.2017

Crowdfunding für die Sanierung des Konzertsaals am Kieler Schloss - Prüfantrag der FDP-Ratsfraktion zurückgestellt

Können die Finanzierungsmöglichkeiten, die unter dem Stichwort „Crowdfunding“ zusammengefasst werden, einen finanziellen Beitrag für die Sanierung des Konzertsaals am Kieler Schloss leisten?
Zu dieser Frage stand in der Sitzung der Ratsversammlung am 16. März ein Prüfantrag der FDP-Ratsfraktion auf der Tagesordnung. Zur Zurückstellung des Antrags erklären FDP-Fraktionschefin Christina Musculus-Stahnke und Fraktionsvize Ralf Meinke:

Weiterlesen …

17.03.2017

Städtepartnerschaft mit Aarhus: Sorgfalt vor Eile

In der aktuellen Diskussion um eine mögliche Städtepartnerschaft mit Aarhus mahnt FDP-Ratsfraktionschefin Christina Musculus-Stahnke die Erfüllung bestimmter Voraussetzungen an und erklärt dazu:

Weiterlesen …

16.03.2017

Wohnungsbaugesellschaft: Vor dem „wie“ kommt das „ob“

Zur heute (16. März) in der Ratsversammlung geführten Diskussion über eine städtische Wohnungsbaugesellschaft sagt FDP-Fraktionschefin Christina Musculus-Stahnke:

Weiterlesen …

08.03.2017

FDP-Ratsfraktion unterstützt Doris Grondke bei der Wahl zur Stadträtin für Stadtentwicklung und Umwelt

Die Fraktionen von CDU, FDP und DieLinke haben am 27.02.2017 eine Anhörung der Kandidaten für das Dezernat II durchgeführt.
Nach reiflicher Überlegung und Abwägung der relevanten Aspekte wird die FDP-Ratsfraktion Doris Grondke bei der Wahl zur Stadträtin für Stadtentwicklung und Umwelt die Stimmen geben. Hierzu erklärt FDP-Fraktionschefin Christina Musculus-Stahnke:

Weiterlesen …

03.03.2017

Crowdfunding für die Sanierung des Konzertsaals am Kieler Schloss? - FDP-Ratsfraktion stellt Prüfantrag

Können die Finanzierungsmöglichkeiten, die unter dem Stichwort „Crowdfunding“ zusammengefasst werden, einen finanziellen Beitrag für die Sanierung des Konzertsaals am Kieler Schloss leisten?
Dieser Frage geht ein Prüfantrag der FDP-Ratsfraktion nach, der in der kommenden Sitzung der Ratsversammlung (16. März) auf der Tagesordnung steht. FDP-Fraktionschefin Christina Musculus-Stahnke und Fraktionsvize Ralf Meinke erklären hierzu:

Weiterlesen …

02.03.2017

Schultoiletten: Eigenverantwortung stärken und Nutzungsverhalten ändern!

In der aktuellen Diskussion um die Sanierung der Schultoiletten in Schleswig-Holstein und damit auch in Kiel weist FDP-Fraktionsvize Ralf Meinke darauf hin, dass auch eine gut sanierte Schultoilette schon nach kurzer Zeit wieder einen heruntergekommenen Eindruck macht, wenn sich am Nutzungsverhalten nichts ändert. Meinke weiter:

Weiterlesen …

20.02.2017

Special Olympics: Schub für inklusiven Sport in Kiel

Die Ratsversammlung hat am 16. Februar beschlossen, die nationalen Sommerspiele der Special Olympics 2018 nach Kiel zu holen. Damit sind die Weichen gestellt, im Mai 2018 die deutsche Ausgabe der größten Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbehinderung auszurichten. Die sportpolitischen Sprecher/-innen Torsten Stagars (SPD), Michael Frey (CDU), Lydia Rudow (Grüne), Dr. Susanna Swoboda (SSW), Ralf Meinke (FDP) und Daniel Hofmann (Die Linke), die Sprecher/-innen für Menschen mit Behinderung Thomas Wehner (SPD), Michaela Pries (CDU) und Christina Musculus-Stahnke (FDP) und die inklusionspolitische Sprecherin Bianca Kronschnabel (Grüne) sind überzeugt, dass die dafür aus städtischen Mitteln nötigen Investitionen von 250.000 Euro für Kiel sehr sinnvoll eingesetzt sind. Sie erklären zum Beschluss der Ratsversammlung:

Weiterlesen …