Dezernentin Doris Grondke: Pragmatismus statt Ideologie

08.09.2017

Presseinformation

Nr. 53 / 2017    Kiel, 08. September 2017

Dezernentin Doris Grondke

Pragmatismus statt Ideologie

Zu den ersten 100 Amtstagen von Doris Grondke, der Stadträtin für das Dezernat für Stadtentwicklung und Umwelt, erklärt FDP-Fraktionschefin Christina Musculus-Stahnke:

„Ohne eines der vielen Themen, die in den Fachbereich von Frau Grondke fallen, hervorheben zu wollen, lässt sich aus Sicht der Freien Demokraten Folgendes feststellen:

Die Arbeitsweise von Frau Grondke ist von Pragmatismus und nicht von Ideologie geprägt. Das macht die Zusammenarbeit und den Umgang mit ihr angenehm und konstruktiv zugleich.

Es hat sich zudem bislang gezeigt, dass Frau Grondkes Unabhängigkeit von den im Rathaus vertretenen Parteien zu besserer interfraktioneller Zusammenarbeit und zu effizienterer Kooperation zwischen Verwaltung und Selbstverwaltung führt. Dies ist zum Wohle der Landeshauptstadt Kiel.“

V. i. S. d. P.                                                                                                                                         

Peter Helm
Fraktionsgeschäftsführer                              

Zurück