Fast täglich grüßt das grüne Murmeltier

09.01.2018

Presseinformation

Nr. 01 / 2018    Kiel, 09. Januar 2018

Standort Kiel / Gewerbeflächen

Fast täglich grüßt das grüne Murmeltier

Zur aktuellen Diskussion um Kieler Gewerbeflächen und zur Reaktion der grünen Ratsfraktion erklärt FDP-Fraktionsvize Ralf Meinke:

„Die Grünen kritisieren in ihrer heutigen Pressemitteilung erneut, dass sich in Holtenau „keinerlei flughafenaffines Gewerbe mehr angesiedelt“ habe und wollen damit die Schließung des Flughafens begründen. 

Das ist scheinheilig, denn die nicht optimale Entwicklung des Gewerbegebietes mit Landebahn ist unmittelbare Folge der seit Jahren bestehenden Unsicherheit über die Perspektiven des Flughafens. Und diese Unsicherheit wurde maßgeblich durch die Ratsfraktion der Grünen verursacht.
Daher ist es schon mehr als schräg, wenn ausgerechnet diejenigen, die sich in Punkto Airpark als Meister der Blockade bewiesen und beweisen, Anderen Blockadehaltung vorwerfen. 

Kiel ist eine flächenarme Stadt und ein Klein-Klein in Zeiten der Globalisierung ist nicht zielführend.
Gerade deswegen ist der Weg der Stadt richtig, bei der Gewerbeflächenentwicklung - jenseits vom Kirchturmdenken - auch auf regionale Zusammenarbeit mit dem Umland zu setzen. Die positiven Beispiele wie etwa die Kooperationen mit Altenholz und Melsdorf belegen dies.“

V. i. S. d. P.                                                

Peter Helm
Fraktionsgeschäftsführer       

Zurück